Datenschutzerklärung

Stand: August 2022

Im Folgenden informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Webseite und der darauf angebotenen Services.

1. Allgemeine Hinweise

Verantwortlich gemäß Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:
Kreuzberg-Apotheke
Inhaber Felix Morawski e.K.
Mehringdamm 69
10961 Berlin
Telefon: 030 – 694 113 2
E-Mail: datenschutz@hellomed.com

2. Datenverarbeitung

2.1 Informatorische Nutzung der Webseite

Sofern Sie unsere Webseite rein informatorisch nutzen, verarbeiten wir bei jeder Anfrage Daten, die Ihr Browser automatisch an unseren Webserver übermittelt. Dabei handelt es sich um Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit der Anfrage, die Zeitzone, die konkret aufgerufene Seite oder Datei, den http-Statuscode und die übertragene Datenmenge; zusätzlich die Webseite, von der Ihre Anfrage kam, den verwendeten Browser, das Betriebssystem Ihres Endgerätes und die eingestellte Sprache. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zum Zweck, Ihnen die Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen (Verbindungsaufbau) und die Systemsicherheit und -stabilität dauerhaft zu gewährleisten sowie die technische Administration der Netzinfrastruktur und die Optimierung unseres Internetangebotes zu ermöglichen. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, Ihnen einen optimalen Besuch unserer Webseite zu ermöglichen, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. 

Darüber hinaus werden diese Daten lediglich für interne statistische Zwecke sowie zur Verbesserung des Angebots ausgewertet und anschließend gelöscht. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist hier unser berechtigtes Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

Darüber hinaus setzen wir auf unserer Webseite Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie im unteren Bereich dieser Datenschutzerklärung unter „Cookies und Plugins“.

2.2 Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefon 

Wenn Sie uns per E-Mail oder Telefon kontaktieren, verarbeiten wir Ihre Kontaktdaten sowie Daten aus Ihrer Anfrage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Sofern Sie uns im Rahmen Ihrer Anfrage besondere Kategorien personenbezogener Daten, wie etwa Gesundheitsdaten, mitteilen, verarbeiten wir diese auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO).

Wenn Sie ein Kundenkonto bei uns haben, speichern wir die Daten Ihrer Anfrage in Ihrem Kundenkonto (zum Kundenkonto weiter unten). Sofern Sie kein Kundenkonto haben, löschen wir Ihre Daten nach Ablauf von drei Wochen nach der abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

2.3 Kontaktaufnahme über das Kontaktformular 

Wenn Sie über unser Kontaktformular ein Beratungsgespräch anfragen, verarbeiten wir Ihre Anrede, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer, um Ihnen eine Eingangsbestätigung zukommen zu lassen und Sie für ein Beratungsgespräch zu kontaktieren. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfrage (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Darüber hinaus verarbeiten wir die Daten, die Sie uns im Beratungsgespräch mitteilen, um Ihnen eine umfassende Beratung anbieten zu können. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt ebenfalls auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfrage (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Sofern Sie uns im Rahmen der Beratung besondere Kategorien personenbezogener Daten, wie etwa Gesundheitsdaten, mitteilen, verarbeiten wir diese auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO).

Sofern Sie kein Kundenkonto haben, löschen wir Ihre personenbezogenen Daten nach dem dritten erfolglosen telefonischen Kontaktversuch innerhalb von drei Wochen oder nach Ablauf von drei Wochen nach der abschließenden Bearbeitung Ihrer Anfrage. Sofern Sie innerhalb dieses Zeitraums eine Bestellung aufgeben und/oder ein Kundenkonto eröffnen, speichern wir die Daten aus Ihrer Anfrage zu Ihren Bestelldaten (siehe 2.5) und/oder Ihrem Kundenkonto (siehe 2.6). Sofern Sie keine Bestellung tätigen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

2.4 Beratungsanfrage- Widget

Bei der Nutzung unseres Widgets und der Beantwortung der darin gestellten Fragen werden diese Daten zunächst anonym zwischengespeichert. Sofern Sie uns im Anschluss eine Anfrage über das Kontaktformular senden, werden Ihre Antworten aus dem Widget zusammen mit Ihrer Anfrage gemäß Ziff. 2.3 verarbeitet. Senden Sie uns keine Anfrage, werden die Daten gelöscht.

2.5 Nutzung des Blisterservices

a) Bestellungen 

Sofern Sie unseren Blisterservice nutzen und eine Bestellung aufgeben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, inklusive Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten (insbes. Gesundheitsdaten) zur Abwicklung Ihrer Bestellung sowie zur Kundenbetreuung. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist insoweit Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO, Art. 9 Abs. 2 lit. h, Abs. 3 DSGVO – Vertragserfüllung. Dabei verarbeiten wir folgende Kategorien personenbezogener Daten

    • Personenstammdaten (Name, Geburtstag, Geschlecht)
    • Kontaktdaten (Adressen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
    • Versicherungsdaten (Versicherungsstatus, Versicherung)
    • Gesundheitsdaten (etwa Rezeptdaten, Medikationsdaten, weitere Angaben zur Gesundheit)
    • Bestelldaten
    • Kundennummer

sowie die Daten, die sie uns darüber hinaus freiwillig zur Verfügung stellen.

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nach der vollständigen Abwicklung Ihrer Bestellung für sechs Monate, um sicherzustellen, dass wir im Fall einer Anschlussbestellung auf diese Daten zugreifen können. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

b) Einsatz von Versanddienstleistern

Im Rahmen der Bestellabwicklung übermitteln wir die zur Bestell- und Auftragsabwicklung erforderlichen personenbezogenen Daten (z.B. Adressdaten) an die von uns eingesetzten Dienstleister (wie bspw. Transporteur, Logistiker). Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO (Vertragserfüllung). Zudem übermitteln wir Ihre E-Mailadresse und in manchen Fällen Ihre Telefonnummer an die von uns beauftragten Dienstleister zur Zusendung einer Paketankündigung. Im Rahmen dieser Paketankündigung können Sie ggf. auf die Paketzustellung Einfluss nehmen und den Zustelltag oder Zustellort ändern. Rechtsgrundlage für die Datenübermittlung ist unser berechtigtes Interesse an einer komfortablen und individuellen Zustellung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO). Der Verarbeitung Ihrer E-Mailadresse und Telefonnummer zum Zweck der Zustellbenachrichtigung können Sie jederzeit widersprechen, etwa über den Link in der Benachrichtigungs-E-Mail oder unsere Kontaktdaten.

c) Rezeptabrechnung mit Ihrer Krankenkasse/Krankenversicherung

Wenn Sie bei uns ein Rezept der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) oder eines anderen Kostenträgers verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, inklusive Ihrer besonderen Kategorien personenbezogener Daten (etwa ais Ihrem Rezept hervorgehende Gesundheitsdaten) zum Zwecke der Einlösung Ihres Rezepts. Im Rahmen der Rezeptabrechnung übermitteln wir in analoger, digitaler und verschlüsselter Form die Rezeptdaten an ein von uns beauftragtes Rechenzentrum, dessen Kontaktdaten wir Ihnen auf Wunsch gerne zur Verfügung stellen, welches Ihre Daten an die jeweiligen gesetzlichen Krankenkassen oder andere Kostenträger zum Zwecke der Rezeptabrechnung weitergibt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Rezeptabrechnung zulasten der GKV bilden Art. 9 Abs. 2 Buchstabe h), Abs. 3 DS-GVO i.V.m. § 300 Abs. 2 SGB V.

Wenn Sie bei uns ein Privatrezept einreichen, rechnen wir im Falle der Direktabrechnung mit der privaten Krankenversicherung (PKV) direkt mit Ihrer Krankenversicherung auf Grundlage vertraglicher Vereinbarungen mit der PKV ab. Eine Löschung erfolgt gem. § 147 AO. Für den Fall, dass Sie eine Abtretungsvereinbarung mit der Apotheke zur Direktabrechnung der Rezepte bei der PKV geschlossen haben, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum, Versicherungsnummer, Rezeptdaten) zum Zweck der Direktabrechnung und der Forderungsdurchsetzung gegenüber der PKV, soweit die Verarbeitung für diese Zwecke erforderlich ist. Ihre Einwilligung umfasst ausdrücklich auch die hierzu erforderliche Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten, insbesondere von Gesundheitsdaten (Angaben über verordnete Arzneimittel und Zubereitungen auf den Verordnungsblättern) im Sinne des Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a) DS-GVO sowie die Übermittlung der Daten an die PKV

2.5 Kundenkonto

Sie haben die Möglichkeit ein Kundenkonto anzulegen. Im Rahmen der Registrierung verarbeiten wir folgende personenbezogene Daten:

    • Personenstammdaten (Name, Geburtstag, Geschlecht)
    • Kontaktdaten (Adressen, E-Mail-Adresse, Telefonnummer)
    • Versicherungsdaten (Versicherungsstatus, Versicherung)
    • Kundennummer 
    • Passwort

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zweck Ihnen ein Kundenkonto zur Verfügung zu stellen, mit dem Sie Bestellungen leichter aufgeben und verwalten können und weitere Services nutzen können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b (Vertragserfüllung) und lit. f (berechtigtes Interesse) DSGVO. 

Darüber hinaus verarbeiten wir im Rahmen Ihres Kundenkontos personenbezogene Daten, die Sie uns freiwillig zur Verfügung stellen sowie Daten, die wir im Rahmen der Nutzung der von uns angebotenen Services  (z.B. Blisterservice, Anfragen) verarbeiten, wie

    • Gesundheitsdaten (etwa Rezeptdaten, Medikationsdaten, weitere Angaben zur Gesundheit)
    • Bestelldaten
    • Erinnerungen
    • Daten aus Anfragen

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt, um Ihnen einen umfassenden Überblick im Rahmen Ihres Kundenkontos zu geben und Ihnen die Kommunikation mit uns und die Verwaltung Ihrer Daten und Bestellungen zu vereinfachen. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse Ihnen mit dem Kundenkonto einen umfassenden Service zur Verfügung stellen zu können (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) sowie Ihre Einwilligung, sofern besondere Kategorien personenbezogener Daten, wie etwa Gesundheitsdaten, verarbeitet werden ( Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO).

Wir speichern Ihre zum und im Kundenkonto hinterlegten Daten, solange Sie bei uns registriert sind. Das Kundenkonto wird automatisch gelöscht, wenn Sie es ein Jahr nicht mehr genutzt haben. Vor der Löschung Ihres Kundenkontos übersenden wir Ihen eine Informations-E-Mail, um Ihnen die Löschung anzukündigen. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für diese Informations-E-Mail erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Vorabinformation zur Löschung Ihrer Daten (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Eine fortgesetzte Speicherung erfolgt, soweit gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen. 

2.6 Newsletter

 a) allgemeiner Newsletter

Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter beziehen möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse. Die Verarbeitung Ihrer E-Mailadresse erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sogenannte Double-Opt-in-Verfahren. Sie erhalten erst dann einen Newsletter per E-Mail von uns, wenn Sie uns nach Anmeldung zum Newsletter nochmals ausdrücklich bestätigt haben, dass wir den Newsletter-Dienst aktivieren sollen. Nach Ihrer Anmeldung für den Newsletter erhalten Sie daher eine Benachrichtigungs-E-Mail. Durch das Anklicken des in dieser E-Mail enthaltenen Links bestätigen Sie, dass Sie unseren Newsletter erhalten möchten.

Zum Zweck des Newsletterversands geben wir Ihre oben genannten Daten an unseren jeweiligen E-Mail-Dienstleister weiter. Der Dienstleister wird auf entsprechender vertraglicher Grundlage (Art. 28 DSGVO) für uns als Auftragsverarbeiter nach unseren Weisungen tätig.

Falls Sie zu zukünftig keine weiteren Newsletter von der Apotheke erhalten möchten, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen, ohne dass Ihnen hierfür andere Kosten als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Klicken Sie dafür einfach auf den Abmelde-Link, den Sie in jedem von uns versendeten Newsletter finden. Sie können Ihre Einwilligung alternativ auch per E-Mail (patient@hellomed.com) widerrufen und sich so vom Newsletter abmelden. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung wird vom Widerruf nicht berührt.

b) Personalisierte Newsletter/Produktempfehlungen

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben, erhalten Sie auf Grundlage Ihrer letzten Bestellungen bei uns regelmäßig Produktempfehlungen per E-Mail. Diese Produktempfehlungen erhalten Sie unabhängig davon, ob Sie einen Newsletter abonniert haben. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse, Sie als unseren Kunden über das für Sie passende Sortiment zu informieren (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO) sowie Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO, sofern wir in diesem Zusammenhang besondere Kategorien personenbezogener Daten (Gesundheitsdaten) verarbeiten. 

Falls Sie keine Produktempfehlungen mehr von uns erhalten wollen, können Sie dem jederzeit widersprechen und Ihre Einwilligung widerrufen, ohne dass Ihnen hierfür andere Kosten als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Klicken Sie dafür einfach auf den Abmelde-Link, den Sie in jeder von uns versendeten Produktempfehlungsmail finden. Alternativ können Sie Ihren Widerspruch/Widerruf auf jederzeit per E-Mail an uns senden (patient@hellomed.com). 

Zum Zweck des E-Mail-Versand geben wir Ihre E-Mailadresse an unseren jeweiligen E-Mail-Dienstleister weiter. Weitere personenbezogene Daten, insbesondere personenbezogene Gesundheitsdaten, werden nicht weitergegeben. Der Dienstleister wird auf entsprechender vertraglicher Grundlage (Art. 28 DSGVO) für uns als Auftragsverarbeiter nach unseren Weisungen tätig.

2.7 Erinnerungsmails

a) Rezepterinnerung Folgerezept

Sofern Sie unseren Blisterservice nutzen, übermitteln wir Ihnen 14 Tage vor Ende Ihrer jeweiligen Blisterrolle eine Erinnerungsmail zur Übersendung eines neuen Rezepts. Zur Übersendung der Erinnerungsmail verarbeiten wir Ihre E-Mailadresse sowie Rezeptdaten, um den richtigen Zeitpunkt für die Erinnerung ermitteln zu können. Die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, Ihnen eine Erinnerung zu übersenden (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). Die Verarbeitung der Rezeptdaten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO).

b) Rezepterinnerung Erstrezept

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilte haben, übersenden wir Ihnen 3 Tag nach einem Beratungsgespräch eine Erinnerungsmail, sofern Sie uns noch keine Bestellung/kein Rezept übersandt haben. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung (art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO).

2.8 Empfänger von Daten

Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

    • Sie Ihre Einwilligung dazu erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, Art. 9 Abs. 2 lit. a) DSGVO),
    •  wir zur Weitergabe auf Grund gesetzlicher Erlaubnisnormen befugt oder verpflichtet sind (z.B. Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b – f DSGVO, Art. 9 Abs. 2 lit. b – j DSGVO).

Teilweise bedienen wir uns externer Dienstleister zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (Auftragsverarbeiter), wie z.B. IT-Dienstleister, Newsletter-Dienstleister, Blisterhersteller. Der Dienstleister ist an unsere Weisungen gebunden und wird von uns regelmäßig kontrolliert. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte oder eine Verarbeitung außerhalb des bestehenden Auftragsverhältnisses durch den Dienstleister erfolgt nicht. Eine Auflistung der gegenwärtig eingesetzten Auftragsverarbeiter stellen wir Ihnen auf Anfrage (patient@hellomed.com) gern zur Verfügung.

3. Speicherdauer, Dokumentations- und Aufbewahrungspflichten

Wir speichern Ihr Daten nur so lange, wie es für den jeweiligen Zweck erforderlich ist und oben bei den einzelnen Verarbeitungsprozessen angegeben. Im Einzelfall bestehen jedoch gesetzliche Aufbewahrungspflichten, nach denen wir Ihre Daten auch darüber hinaus speichern (z.B. steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten gemäß § 147 AO 10 Jahre). Im Rahmen unserer pharmazeutischen Tätigkeit obliegen uns zudem gesetzliche Dokumentationspflichten. Sind diese einschlägig, speichern wi Ihre personenbezogenen Daten, inklusive Ihrer Gesundheitsdaten für den gesetzlich vorgeschrieben Zeitraum. Entsprechende Dokumentations- und Aufbewarhungspflichten bestehen etwa für die Herstellung von Arzneimitteln und die Abgabe von Betäubungsmitteln.

4. Ort der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten innerhalb der EU/des EWR. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der EU/des EWR erfolgt nicht. Sofern im Einzelfall eine Übermittlung personenbezogener Daten in ein Drittland erfolgen sollte, ist sichergestellt, dass die gesetzlichen Vorgaben gemäß Art. 44 ff. DSGVO eingehalten sind.

5. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Wir hosten unsere Webseite bei Shopify International Limited, Victoria Buildings, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland (nachfolgend: „Shopify“).

Shopify ist ein Tool zum Erstellen und zum Hosten von Webseiten. Wenn Sie unsere Website besuchen, erfasst Shopify Ihre IP-Adresse sowie Informationen über das von Ihnen verwendete Endgerät und Ihren Browser. Mit Shopify werden ferner die Besucherzahlen, die Besucherquellen das und Kundenverhalten analysiert sowie Nutzerstatistiken erstellt. Wenn Sie einen Kauf auf unserer Website tätigen, erfasst Shopify außerdem Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Liefer- und Rechnungsadressen, Zahlungsdaten und sonstige Daten, die mit dem Kauf in Zusammenhang stehen (z.B. Telefonnummer, Höhe der getätigten Umsätze u.Ä.). Für die Analysen speichert Shopify Cookies in Ihrem Browser.

Shopify wird Ihre Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und unsere Weisungen in Bezug auf diese Daten befolgen.

6. Cookies und Plugins

Unsere Internetseiten verwenden sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies), für einen festgelegten Zeitraum (temporäre Cookies)oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Temporäre Cookies werden für einen festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und ermöglichen uns automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie ggf. getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten und die Benutzerfreundlichkeit unserer Webseite zu optimieren.  

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Webseitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden. Die Datenverarbeitung im Rahmen dieser Cookies erfolgt auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, Ihnen ein funktionierendes Angebot zur Verfügung zu stellen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO). 

Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten und statistisch zu erfassen oder Werbung anzuzeigen. Eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in diesen Fällen nur, sofern Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben (Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO, Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO)

Teilweise können auch Cookies von Drittunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermöglichen uns oder Ihnen die Nutzung bestimmter Dienstleistungen des Drittunternehmens.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

6.1 Google Analytics

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Ireland Limited (Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 3) verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie

    • Browser-Typ/-Version,
    • verwendetes Betriebssystem,
    • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
    • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
    • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Google gibt an, dass in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung („_ananymizeIp()“ ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum derart gekürzt, dass ein Personenbezug nicht mehr besteht. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Google Analytics, insbesondere die Übermittlung Ihrer Daten in die USA erfolgt nur, sofern Sie uns über das Cookie-Banner hierzu Ihre ausdrückliche Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO erteilt haben. Wir weisen Sie darauf hin, dass nach der Rechtsprechung des EuGH in den USA derzeit kein dem EU-Standard vergleichbares Datenschutzniveau existiert. So besteht das Risiko, dass Ihre Daten nach der Übermittlung in die USA entgegen den DSGVO-Vorgaben durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihnen eine Rechtsschutzmöglichkeit zusteht.

Zusätzlich können Sie die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf https://tools.google.com/dlpage/gaoptout klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseite verhindert. Das Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Webseite und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie in der Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de).

6.2 Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google Ireland Limited (Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; im Folgenden „Google“) bereitgestellt werden. Wir haben Web Fonts lokal eingebunden, sodass keine Verbindung zu Servern von Google aufgebaut wird. Eine Weitergabe personenbezogener Daten erfolgt bei dieser Einbindungsform nicht.

6.3 Google Ads

Wir verwenden Google Ads. Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited (Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; im Folgenden „Google“)

Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebseiten auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z.B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir als Webseitenbetreiber können diese Daten zudem quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben.

Dazu nutzen wir Ad-Server-Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten lediglich die Möglichkeit Werbeeinblendung auf Drittwebseiten einzuspielen und bekommen von Google statistische Auswertungen zur Verfügung gestellt. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads Conversion erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Weitere Informationen zur Datennutzung durch Google, zu Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten sowie zum Datenschutz können Sie den nachfolgenden Webseiten von Google https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de und https://services.google.com/sitestats/de.html entnehmen.

Die Nutzung von Google Ads erfolgt auf Grundlage Ihrer über das Cookiebanner erteilten Einwilligung gemäß von Art. 6 Abs.1 lit. a, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass nach der Rechtsprechung des EuGH in den USA derzeit kein dem EU-Standard vergleichbares Datenschutzniveau existiert. So besteht das Risiko, dass Ihre Daten nach der Übermittlung in die USA entgegen den DSGVO-Vorgaben durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihnen eine Rechtsschutzmöglichkeit zusteht.

6.4 Google Conversion-Tracking

Wir nutzen ferner das Google Conversion Tracking, einen Analysedienst der Google Ireland Limited (Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; im Folgenden „Google“).

Dabei wird von Google Ads ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt („Conversion Cookie“), sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besuchen Sie bestimmte Seiten von uns und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass jemand auf die Anzeige geklickt hat und so zu unserer Seite weitergeleitet wurde. Jeder Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Ads-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für uns zu erstellen. Die Ads-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Die Datenverarbeitung im Rahmen von Google oogle Conversion Tracking erfolgt auf Grundlage Ihrer über das Cookiebanner erteilten Einwilligung gemäß von Art. 6 Abs.1 lit. a, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass nach der Rechtsprechung des EuGH in den USA derzeit kein dem EU-Standard vergleichbares Datenschutzniveau existiert. So besteht das Risiko, dass Ihre Daten nach der Übermittlung in die USA entgegen den DSGVO-Vorgaben durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihnen eine Rechtsschutzmöglichkeit zusteht.

6.5 Nutzung von Remarketing oder “Ähnliche Zielgruppen”-Funktion von Google Inc.

Wir nutzen die Remarketing Technologie der Google Ireland Limited (Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland; im Folgenden „Google“).

Durch diese Technologie werden Nutzer, die die unsere Internetseiten und Onlinedienste bereits besucht und sich für das Angebot interessiert haben, durch zielgerichtete Werbung auf den Seiten des Google Partner Netzwerks erneut angesprochen. Die Einblendung der Werbung erfolgt durch den Einsatz von Cookies, das sind kleine Textdateien, die auf dem Computer des Nutzers gespeichert werden. Mit Hilfe des Cookies kann das Nutzerverhalten beim Besuch der Website analysiert und anschließend für gezielte Produktempfehlungen und interessenbasierte Werbung genutzt werden. 

Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

Wenn Sie über einen Google-Account verfügen, können Sie der personalisierten Werbung unter folgendem Link widersprechen: https://www.google.com/settings/ads/onweb/.

Die Datenverarbeitung im Rahmen von Google Remarketing oder “Ähnlichen Zielgruppen”-Funktion erfolgt auf Grundlage Ihrer über das Cookiebanner erteilten Einwilligung gemäß von Art. 6 Abs.1 lit. a, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass nach der Rechtsprechung des EuGH in den USA derzeit kein dem EU-Standard vergleichbares Datenschutzniveau existiert. So besteht das Risiko, dass Ihre Daten nach der Übermittlung in die USA entgegen den DSGVO-Vorgaben durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihnen eine Rechtsschutzmöglichkeit zusteht.

6.6 Hotjar

Auf unserer Website ist Hotjar eingebunden (http://www.hotjar.com, 3 Lyons Range, 20 Bisazza Street, Sliema SLM 1640, Malta, Europe, „Hotjar“). Hotjar ist ein Webanalysedienst mit dem wir Nutzerverhalten (z.B. Mausbewegungen, Klicks, Scrollhöhe) auf unseren Internetseiten erfassen und auswerten. Zu diesem Zweck setzt Hotjar Cookies auf Endgeräten der Nutzer und kann Daten von Nutzern z.B. IP-Adresse, Browserinformationen, Betriebssystem, Spracheinstellungen, besuchte Unterseiten der Webseite, Datum und Uhrzeit, Verweildauer auf der Seite anonymisiert speichern. Diese Cookies haben eine unterschiedliche Lebensdauer; manche bleiben bis zu 365 Tagen, manche bleiben nur während des aktuellen Besuchs gültig. Die erhobenen Informationen werden auf einen Server von Hotjar übermittelt und dort gespeichert.

Die Nutzung von Hotjar erfolgt auf Grundlage ihrer Einwilligung nach Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO.

Sie können die Datenverarbeitung durch Hotjar unterbinden, indem Sie die Verwendung von Cookies deaktivieren in Ihren Browser-Einstellungen und bereits aktive Cookies löschen. Sie können darüber hinaus die Erfassung sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem sie unter dem folgenden Link https://www.hotjar.com/opt-out Hotjar Opt Out aktivieren.

Mehr über die Datenverarbeitung durch Hotjar finden Sie unter folgendem Link: https://www.hotjar.com/privacy

6.7 Facebook Pixel

Wir verwenden auf unserem Internetauftritt „Facebook Pixel“, einen Dienst der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland (nachfolgend bezeichnet als: “Facebook“).

Facebook Pixel ermöglicht es Facebook, unsere Anzeigen auf Facebook, sog. „Facebook-Ads“, nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die Besucher unseres Internetauftritts waren, insbesondere diejenigen, die Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben. Facebook Pixel ermöglicht auch eine Überprüfung, ob ein Nutzer nach einem Klick auf unsere Facebook-Ads auf unseren Internetauftritt weitergeleitet wurde. Facebook Pixel verwendet unter anderem Cookies, also kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher Ihres Webbrowsers auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 180 Tagen ihre Gültigkeit. Durch den Facebook-Pixel baut ihr Browser automatisch eine Verbindung zum Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die über die dargestellte Verarbeitung hinausgehende Verarbeitung der Daten durch Facebook. Wenn Sie bei Facebook mit Ihrem Nutzerkonto angemeldet sind, wird der Besuch unseres Onlineangebotes in Ihrem Nutzerkonto vermerkt. Die über Sie erhobenen Daten sind für uns anonym, bieten uns also keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer. Allerdings können diese Daten von Facebook mit Ihrem Facebook-Nutzerkonto verknüpft werden. Wenn Sie über ein Nutzerkonto bei Facebook verfügen und registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Nutzerkonto zuordnen. Selbst wenn Sie kein Nutzerkonto bei Facebook haben oder nicht eingeloggt sind, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Verbindung mit weiteren Daten verarbeitet.

Wir verwenden Facebook Pixel zu Marketing- und Optimierungszwecken, insbesondere um für Sie relevante und interessante Anzeigen bei Facebook zu schalten und so unser Angebot zu verbessern, für Sie als Nutzer interessanter auszugestalten und belästigende Anzeigen zu vermeiden.

Die Datenverarbeitung im Rahmen von Facebook Pixel erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 lit. a, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass nach der Rechtsprechung des EuGH in den USA derzeit kein dem EU-Standard vergleichbares Datenschutzniveau existiert. So besteht das Risiko, dass Ihre Daten nach der Übermittlung in die USA entgegen den DSGVO-Vorgaben durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihnen eine Rechtsschutzmöglichkeit zusteht.

Der vorbeschriebenen Erfassung durch Facebook Pixel sowie der Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads können Sie widersprechen. Die dahingehenden Einstellungen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie auf dem nachfolgenden Internetauftritt von Facebook vornehmen: https://www.facebook.com/settings?tab=ads. Wir weisen Sie darauf hin, dass diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Darüber hinaus können Sie Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, über die nachfolgenden Internetauftritte deaktivieren:

http://optout.networkadvertising.org/

http://www.aboutads.info/choices

http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices

Wir weisen Sie darauf hin, dass auch diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen.

6.8 Youtube

Auf unserer Webseite werden bei Bedarf Videos von YouTube eingebunden, das von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) betrieben wird. Wir binden die Videos im „erweiterten Datenschutzmodus“ ein, wodurch zunächst nur Ihre IP-Adresse an einen Google-Server (z.B. in den USA) übermittelt wird, um ein Vorschaubild anzeigen zu können. Erst wenn Sie das Video dann anklicken, wird der Inhalt angezeigt und dies über ein Google-Cookie verwaltet. Sofern Sie mit Ihrem Google-Profil eingeloggt sind, können Ihre Daten ggf. direkt Ihrem Profil zugeordnet werden. Wenn sie dies nicht wünschen, sollten Sie sich vor Nutzung der Webseite aus Ihrem Google-Profil ausloggen. YouTube verarbeitet Ihre Daten ggf. als Nutzungsprofile und nutzt diese zu Zwecken der Werbung, Marktforschung und Webseitengestaltung. Details zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch YouTube und Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google.  

Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß von Art. 6 Abs.1 lit. a, Art. 49 Abs. 1 lit. a DSGVO. Wir weisen Sie darauf hin, dass nach der Rechtsprechung des EuGH in den USA derzeit kein dem EU-Standard vergleichbares Datenschutzniveau existiert. So besteht das Risiko, dass Ihre Daten nach der Übermittlung in die USA entgegen den DSGVO-Vorgaben durch Behörden zu Kontroll- und Überwachungszwecken verarbeitet werden, ohne dass Ihnen eine Rechtsschutzmöglichkeit zusteht.

6.9 Matomo (ehem. PIWIK) (Webanalysedienst)

Wir setzen auf unserer Website den Webanalysedienst Matomo ein. Matomo verwendet für diese Analyse Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. 

Die durch die Cookies erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an unseren PIWIK-Server übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

7. Ihre Rechte als Betroffene

Sie haben gegenüber der oben genannten Verantwortlichen folgende Rechte:

    • gemäß Art. 15 DSGVO unentgeltliche Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, wie etwa zu Verarbeitungszwecken, Kategorien personenbezogener Daten und Empfänger, Speicherdauer, Betroffenenrechte sowie zum Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung und Erstellung einer Kopie dieser Daten zu verlangen;
    • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Daten zu verlangen;
    • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
    • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen;
    • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
    • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft uns gegenüber zu widerrufen. Der Widerruf hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen.

Sofern Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen (Art. 21 Abs. 2 DSGVO). Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). 

Sie können Ihre Rechte jederzeit gegenüber der oben genannten Verantwortlichen geltend machen.

Darüber hinaus können Sie gemäß Art. 77 DSGVO bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere an Ihrem Aufenthaltsort, Ihrem Arbeitsplatzes, dem Firmensitz oder dem Ort des mutmaßlichen Verstoßes, Beschwerde einlegen, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorgaben verstößt. Die am Sitz des Verantwortlichen zuständige Aufsichtsbehörde ist:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Tel.: +49 30 13889-0
Fax: +49 30 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

8. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand August 2022. Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Unter Einstellungen können Sie Ihre Auswahl jederzeit anpassen oder ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.