So werden deine Medikamente sicher verblistert

Nora Berger

26/10/2022

In Deutschland sind etwa 250.000 Krankenhausaufenthalte jährlich auf unerwünschte Medikationsfehler zurückzuführen. Das verwundert nicht: Knapp 25 Prozent aller deutschen Bürgerinnen und Bürger müssen täglich drei oder mehr Pillen einnehmen – ein Viertel der Patient:innen über 70 sind sogar auf fünf oder mehr Arzneimittel angewiesen. Und mit jedem neuen Medikament steigt das Risiko für schädliche Wechselwirkungen. Was also tun? 

Hier kommt hellomed ins Spiel – und die patient:innenindividuelle Verblisterung. Das Verblistern von Medikamenten verbessert nicht nur die Einnahmequalität und -genauigkeit, sondern verringert das Risiko einer potenziellen Fehlmedikation um das 10.000-fache

Der gesamte Prozess – von der korrekten Abgabe bis zur Einnahme der jeweiligen Tabletten, Kapseln und Pillen – ist durch die Verblisterung von Anfang bis Ende rundum abgesichert. Gewährleistet wird das von einem kooperierenden Blisterzentrum, wie auch im Fall von hellomed. Unsere Zusammenarbeit als zertifizierte Online-Apotheke mit den hochmodernen Anlagen unseres Blisterpartners sorgt für 100% transparente Abläufe. Und garantiert dir stets maximale Sicherheit für dich und deine Arzneimittel.

Alles läuft nach (Medikations-)Plan!

Unsere geschulten hellomed-Apotheker:innen haben deinen Medikationsplan stets im Blick und stimmen sich bei Bedarf mit deiner behandelnden Ärztin oder deinem behandelnden Arzt ab: Denn du und deine Gesundheit verdienen die beste Behandlung. Daher wird die Zusammenstellung dank kontinuierlichem Medikamenten-Management fortlaufend kontrolliert – so wird die Gefahr unerwünschter Wechselwirkungen maßgeblich minimiert.  

Dein Medikationsplan macht sich regelmäßig auf die Reise in unser Partner-Blisterzentrum, das bereits Hunderttausende Patient:innen zuverlässig und pünktlich mit seinen Blistern versorgt.

Maschinell & manuell: Sicherheit durch Kontrolle

Die hochautomatisierten Blisteranlagen werden von einem innovativen Scanner gesteuert und gleichzeitig durch eine doppelte Sicherheitsabfrage gestützt. So entsteht deine hellomed-Blisterrolle, die nicht nur individuell beschriftet daherkommt, sondern auch doppelt sicher ist.

Jedes lieferfähige Medikament findet hier in einer eigenen Arzneimittel-Kassette seinen Platz – und ist somit bei Bedarf jederzeit chargenrein einsatzbereit.

Jede fertige Blistertüte wird mit Hilfe eines photo-optischen Erkennungssystems genauestens kontrolliert: auf Vollzähligkeit, Größe und Arzneiform. Fallen Fehler auf, wird die Blistertüte entsprechend markiert und gegebenenfalls neu produziert. Unser Blisterpartner dokumentiert dabei selbstverständlich jeden einzelnen Schritt GMP-konform. GMP steht dabei übrigens für „Good Manufacturing Practice“, also „Gute Herstellungspraxis“. Dabei handelt es sich um qualitätssichernde Richtlinien für alle, die Arzneimittel und Wirkstoffe herstellen, verarbeiten, verpacken oder lagern. Die strengen Standards stellen entlang des gesamten Produktionsprozesses sicher, dass deine Gesundheit weder durch Verunreinigung, Fehletikettierung noch Querkontamination gefährdet wird.

„Vier-Augen-Prinzip“: Doppelt hält besser

Vollständige Datenintegrität ist das A und O: Daher garantieren und haften sachkundige Mitarbeitende unseres Blisterpartners (gemäß des Arzneimittelgesetzes) persönlich: zum einen für die Qualität der Arzneimittel, zum anderen für die korrekte Befüllung aller Blisterrollen und -tüten.

Und weil wir auf das Vier-Augen-Prinzip setzen, wird deine persönliche hellomed-Blisterrolle von unseren erfahrenen Apotheker:innen in Empfang genommen – und dann noch einmal gründlich final geprüft. Ist in jeder Blistertüte auch wirklich drin, was drauf steht, machen sich deine Medikamente (alle 4 Wochen, sicher vorsortiert und verpackt) auf den Weg zu dir nach Hause. So hast du sie stets zum richtigen Zeitpunkt und in der richtigen Dosierung zur Hand. Fehlmedikation? Fehlanzeige!

Pillen sortieren war gestern: Wechsle jetzt zu hellomed – der einfachsten Online-Apotheke, die es je gab!

Auch interessant

Jede:r vierte Deutsche nimmt täglich drei oder mehr verschreibungspflichtige Arzneimittel ein. Diese sogenannte Polymedikation birgt enorme Risiken. hellomed hat es sich zur Aufgabe gemacht, Patient:innen dabei zu unterstützen, endlich Schluss (...)
In Deutschland sind etwa 250.000 Krankenhausaufenthalte jährlich auf unerwünschte Medikationsfehler zurückzuführen. Das verwundert nicht: Knapp 25 Prozent aller deutschen Bürger:innen müssen täglich drei oder mehr Pillen einnehmen (...)